Praxisphilosophie

 

Mit meinem Praxisraum in Schwabing erfülle ich mir einen lang gehegten Wunsch. Meine Praxis soll ein Ort sein, an dem die Menschen sich in ihren Heilprozessen professionell begleitet und gut getragen fühlen. Ein Ort, an dem die Menschen in ihre eigene Kraft kommen können.

 

Der Vielschichtigkeit der Menschen begegne ich mit einem Repertoire an Methoden, die aus der systemischen Beratung, der schamanischen Seelenheilkunde und der ganzheitlichen Körperarbeit stammen.

 

Grundlage meiner Arbeitsweise ist ein ganzheitliches Weltbild. Es umfasst viele Ebenen von Wirklichkeit, Zeit und Raum. Alles, was existiert, wird als beseelt und miteinander verbunden betrachtet.

 

Meine Ausbildung im Bereich der Seelenheilkunde hat mich darin geschult, bei Disharmonien oder Erkrankungen, die auf der körperlichen Ebene in Erscheinung treten, auch die Disharmonien im feinstofflichen Seelenraum in den Blick zu nehmen. Ausgelöst werden diese durch Ereignisse im Außen, wie z. B. psychischer, emotionaler oder physischer Stress. Wirkt der störende Einfluss längere Zeit oder wiederholt auf den Menschen ein, kann die Seele mit der Selbstregulierung überfordert sein. Auch einmalige und traumatisierende Ereignisse können die Seele stark aus dem Gleichgewicht bringen.

 

Langjährige Erfahrungen und Kenntnisse, die ich im Bereich der Seelenheilkunde erlangt habe, befähigen mich dazu, andere Menschen auf eine besondere Weise dabei zu unterstützen, ihre persönliche Seelenwelt kennen zu lernen, auf sie regulierend einzuwirken und sie zu befrieden. Hierbei fließt in meine Arbeitsweise schamanisches Heilwissen und „Handwerkszeug“ ein.

 

Der Schamanismus ist die älteste spirituelle Tradition weltweit und bis heute in vielen Regionen auf der Erde lebendig geblieben. Unabhängig von der Region richtet er sich nach universell gültigen Grundprinzipien, die beim heilerischen Vorgehen geachtet und beachtet werden. Schamanismus ist eine geistige Ausrichtung, die sich mit den verschiedensten religiösen Überzeugungen gut in Einklang bringen lässt.

© Wicapi 2015

  • w-facebook